Geh einfach mal aus dem Weg!

Oder:

Wie das Universum versucht, Dich zu unterstützen

/ Lesezeit: ca 5 Minuten /

Hast Du manchmal das Gefühl, ganz allein klarkommen zu müssen und spürst Du dann die Verbindung zum Universum nicht mehr? Wenn das so ist, kann es sein, dass Du ihm einfach im Weg stehst, während es versucht Dich zu unterstützen.

Warum das so ist und was Du ändern kannst, um die Unterstützung des Universums wieder zu spüren, sage ich Dir in diesem Artikel.

 

Das Universum ist in jedem Moment Deines Lebens an Deiner Seite. Obwohl…im Grunde ist es noch viel näher bei Dir, nämlich in Dir. Es versucht, mit Dir Kontakt aufzunehmen und Dich auf Deinem Weg zu unterstützen. Kannst Du es wahrnehmen? Es spricht zu Dir z.B. über deine innere Stimme (zumindest über eine von ihnen…) und über Deine Intuition.

Manchmal gibt es allerdings Zeiten, in denen so viel los ist, dass diese innere Stimme nicht zu hören ist. Ist die Verbindung deshalb abgebrochen? Nein. Woran liegt es dann, dass wir sie in solchen Momenten nicht wahrnehmen?

Die Antwort?

Weil wir dermaßen viel quatschen, dass es dem Universum die meiste Zeit unmöglich ist, zu uns durchzudringen.

 

Wie meine ich das?

Du hast Dir sicherlich schon mal beim Denken zugehört, oder? Ist Dir dabei aufgefallen, dass Du im Grunde nichts anderes tust als denken? Das ist einer der Gründe dafür, warum es Dir schwerfallen kann, die Unterstützung des Universums wahrzunehmen.

Denn, wie gesagt, das Universum versucht uns vor allem auch auf dem inneren Weg zu erreichen. Von den vielen inneren Stimmen gibt es eine, bei der Du spüren kannst, dass sie eine tiefere Weisheit besitzt. Das ist die Stimme der universellen Energie, die dafür da ist, Dich auf Deinem Weg zu begleiten.

 

 

Was Du tun kannst, um (wieder) Kontakt mit dem Universum  aufzunehmen

 

Du kannst einfach mal aus dem Weg gehen. Das Universum versucht, wie gesagt, u.a. mit Dir durch Deine Intuition zu kommunizieren. Durch die Fülle an Gedanken stehst Du dieser Kommunikation jedoch im Wege. Was Du tun kannst, um den Kontakt wieder aufzunehmen und zu stärken, ist, zur Ruhe zu kommen.

Damit Du das erfahren kannst, lade ich Dich ein, die Erfahrung von Stille zu machen.

Das kann Dir gelingen, indem Du meditierst. Meditation kann dabei aus meiner Sicht sehr individuell sein. Für manche ist es tanzen, für andere ein Spaziergang im Wald, für wieder andere ist es stilles sitzen. Was immer auch Deine Gedanken zur Ruhe bringt und DIR dabei hilft, Dich mit Deinem Herzen zu verbinden, ist der richtige Weg FÜR DICH. Bei den Unternehmungen, bei denen Du das Gefühl hast, ganz pur und ganz bei Dir zu sein, bist Du im Kontakt mit Deinem wahren Sein. Der Moment, in dem das Ego in den Hintergrund tritt. Kennst Du das?

 

Wenn Du in diesen Momenten bist, wirst Du in Dir auf einen Ort der Ruhe treffen. An diesem Ort werden Deine Gedanken still. Dadurch machst Du den Weg für das Universum frei. Es war die ganze Zeit für Dich da und nun kannst Du es wieder hören. Deine Intuition wird wieder deutlich(er) wahrnehmbar. Wenn Du diese Verbindung spürst, wirst Du wissen, dass es die tiefere Weisheit ist, die mit Dir kommuniziert. Du wirst es einfach wissen. Aus ihr heraus wird ein Gedanke, ein Wissen, eine Idee zu Dir fließen (auf welchem Weg auch immer), die das Potenzial hat, Dich auf Deinem Weg weiterzubringen.

 

Du bist nie allein. In keinem Moment Deines Lebens. Darauf darfst Du vertrauen.

 

Ich wünsche Dir einen angenehmen Jahresausklang. Mit viel Ruhe und Herzenskontakt.